Monica Bonvicini | Bonded Eternmale
König Galerie | Tower | 9.9.–1.10.2017
MONICA BONVICINI | BONDED ETERNMALE
SEPTEMBER 9 – OCTOBER 8, 2017
KÖNIG GALERIE | TOWER
OPENING: SEPTEMBER 8, 6-9 PM

On the occasion of Monica Bonvicini presentation at the 15th Istanbul Biennale „ Good Neighbours“ (16 September – 12 November 2017) König Galerie is honored to show an icon installation in the St. Agnes tower.
Bonded Eternmale is a work developed by MB 15 years ago, during her research on building material (Eternit, from where the title comes), gender and its consequently living design. MB choice of presentation of the work on the first floor of the St Agnes tower corresponds with the sociosexual code of living and dwelling that the work refers to. The installation was inspired beside other lectures also on Emily Post book “The personality of a House” which core is a distinguished set of displays and norm for women and men’s domestic spaces, and to the male dwelling dream, well represented in the Bachelor’ s Pads published in the magazine Playboy from the beginning on.
This installation is the sequel to “Eternmale” from 2001: A calendar the artist conceived based on the idea of the Pirelli calendar of the 80ies. The publication is a collection of MB drawings and collages around the stereotypical Bachelor’ s Pads, lifestyle and ironic etiquette. The idea of a domesticated male is at the base of the calendar.
Consisting of a display of the “asbestos”Willy Guhl Chair and table design in Eternit, upholstered with a S/M alike leather cover, resting on a leather looking thick black linoleum and a black rather minimalistic humidifiator filled up with whiskey, “Bonded Eternmale” is an forceful installation for all senses.


MONICA BONVICINI | BONDED ETERNMALE
9. SEPTEMBER – 8. OKTOBER, 2017
KÖNIG GALERIE | TOWER
ERÖFFNUNG: 8: SEPTEMBER, 18 - 21H

Anlässlich Monica Bonvicinis Präsentation auf der 15. Istanbul Biennale “Good Neighbors” (16. September – 12. November 2017) freut sich die König Galerie eine ikonische Installation im Turm von St. Agnes zu zeigen.
Das Werkwurde von Monica Bonvicini vor 15 Jahren im Zuge einer Recherche über Baumaterial (Eternit, von dem der Titel kommt), Geschlechterrollen und deren Lebensstil entwickelt. Die Entscheidung der Künstlerin, diese Arbeit im Turm von St. Agnes zu zeigen, korrespondiert mit dem soziosexuellen Code von Lebensstil und Wohnraum, auf den sich dieses Werk bezieht und vom Playboy Magazin von Beginn an als Bachelor’ s Pads publiziert wurde.
Die Installation ist die Fortsetzung von “Eternmale” der Künstlerin aus dem Jahr 2001: Ein Kalender, der von dem Pirelli Kalender aus den 80er Jahren inspiriert wurde und eine Sammlung von Zeichnungen und Collagen rund um stereotypische Männerwohnungen, ironische Etikette und Lifestyle. Der domestizierte Mann ist die Grundidee des Kalenders.
Bestehend aus zwei klassischen “Asbest” Willy Guhl Eternit Stühlen und einem Tisch, bezogen mit S/M anmutenden Lederbezügen auf einem schwarzen Linoleum Boden mit Leder Ästhetik und einem minimalistischen, schwarzen Lufbefeuchter voll mit Whiskey ist “Bonded Eternmale”eine kraftvolle Installation für alle Sinne.